Dienstag, 8. Dezember 2009

Allerlei

James hat sich heimlich an die von meiner Tochter heute früh ordentlich auf dem Boden gestellten Adventskalender herangepirscht und untersucht. Meine Zeitschrift, die in dem Fach unter dem Wohnzimmertisch lag wurde auch gleich inspiziert. :-)



Ich habe es geschafft James beim robben zu filmen :-)

video

07.12.2008

Der ZVK und die Magensonde wurden entfernt. Seine OP-Narbe ist auch gut verheilt. Endlich kann ich mit James unbeschwert ohne störende Schläuche kuscheln.

Das Trinken aus der Flasche ist noch immer sehr mühsam. Bei der morgendlichen Visite habe ich angefragt, ob wir vom 3 Stunden Rhythmus auf 4 Stunden umstellen können, da James eine Stunde zum Trinken braucht und dann 2 Stunden später wieder trinken soll. Der Arzt stimmt zu mit der Auflage, dass er dann statt 50ml 70ml pro Mahlzeit trinken muss. Ich denke nur: Oh Gott, wenn er schon die bisherige Menge nur mit ach und krach schafft, wie soll er dann 70ml schaffen?
Auf meine Frage bezüglich füttern nach Bedarf bekomme ich nur böse Blicke als Antwort.

Ich frage auch vorsichtig hinsichtlich der Entlassung an. Der Arzt meint, wenn James weiter gut zunimmt, ist der 11.12.2008 realistisch. Ich kann es kaum glauben. Wenn alles gut läuft, sind wir in ein paar Tagen zu Hause.

Nadine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen